Aktionstag „living::sounds – living::moves SONNWENDVIERTEL”
Raus aus den vier Wänden – ein Viertel ist Bühne!
Am 7. Oktober 2016 veranstaltete EDUCULT im Auftrag der IBA_Wien – Neues soziales Wohnen, Wiener Wohnbauressort im und um das Sonnwendviertel den Aktionstag „living::sounds – living::moves“. Beginn 14:30 Uhr, Dauer bis 19:30 Uhr.
Ziel des Projekts war eine stärkere Verbindung zwischen dem alten Innerfavoriten und dem neuen Sonnwendviertel. „Alt-“ und „NeufavoritnerInnen“ sollten einander durch kulturelle Aktivitäten besser kennenlernen.

Mit zam::kommen startet der Aktionstag am 7. Oktober 2016 ab 14:30 Uhr am Keplerplatz in der Fußgängerzone Favoritenstraße mit einem umfangreichen, interaktiven Programm. Unterschiedliche künstlerische Angebote mit Musik, Tanz und Theater für Groß und Klein bieten dabei Raum für eine kreative Auseinandersetzung mit der unmittelbaren Wohnumgebung im Wechselspiel von Alt- und Neubaugebiet.

Im bunten Treiben der Favoritenstraße schaffen die künstlerischen Interventionen und Mitmach-Aktionen Momente des Verweilens und Aufmerksamkeit für die unmittelbare Nachbarschaft: Eigene Sessel können mitgebracht und künstlerisch gestaltet werden. Sie schaffen Raum für Kennenlernen und für Austausch zum Zusammenleben im Viertel. Unter der Leitung von Peter Spindler (LABOR FÜR KREATIVES THEATER) präsentieren SchülerInnen der NMS Bildungscampus Sonnwendviertel ihre eigenen Wohngeschichten – eine Fußgängerzone wird zur Bühne.

Das zam::gehen vom Keplerplatz bis zum Bildungscampus Sonnwendviertel verbindet das alte und neue Stadtteilgebiet. Über die Keplergasse mit Blick auf die farbenreiche Architektur der neu errichteten Wohnbauten führt ein gemeinsamer Spaziergang entlang der Sonnwendgasse in den erst jungen Stadtteil am Rande des Helmut-Zilk-Parks. Dabei bieten die mitgebrachten Sessel Möglichkeiten für szenische Kurzinterventionen und spontanes zam::sitzen im Viertel.

Angekommen am Bildungscampus treffen wir auf den Lichterzug „Favoriten leuchtet 2“ (initiiert von MITTEN IN FAVORITEN). Die künstlerisch gestalteten Sessel schmücken als gemeinsame Installation den Platz und schaffen Raum für einen stimmungsvollen Ausklang mit Straßenmusik und Imbiss (zugunsten Haus Favorita).

 

 

 

Hintergrund

Im Auftrag von IBA_Wien – Neues soziales Wohnen, Wiener Wohnbauressort konzipierte EDUCULT das künstlerisch-partizipative Projekt „living::sounds – living::moves SONNWENDVIERTEL“ in dessen Rahmen fünf theatrale und musikalische Workshops im Juni 2016 für die BewohnerInnen des Sonnwendviertels und weitere Interessierte angeboten wurden. Die TeilnehmerInnen waren eingeladen, sich auf kreative Weise zwischen den Räumen und Geschichten der Alt- und Neubaugebiete zu bewegen und mit ihrer unmittelbaren Nachbarschaft in Dialog zu treten. Auf kreative Weise wurden neue Zugänge in der Auseinandersetzung mit den Themen Wohnen, Nachbarschaft und Zusammenleben in verschiedenen Settings erarbeitet und erprobt. Entlang von Beobachtungen und eigenen Geschichten der TeilnehmerInnen wurde dabei mit ästhetischen Methoden untersucht, welche Ordnungen – sozialer, ökonomischer und ökologischer Art – die Wohn- und Lebensräume strukturieren.

Ziel des Aktionstags ist es, das Verständnis gemeinsamen Wohnens in und um das Sonnwendviertel, geprägt von Stadtteilerneuerung und -erweiterung, über künstlerische Interventionen zu fördern und Möglichkeitsräume für ein Zusammenkommen anzubieten.

Spezielle Rabatte

Am Tag der Veranstaltung erhalten Sie mit dem Kennwort "Aktionstag Sonnwendviertel" spezielle Konditionen bei folgenden Kooperationspartnern:

  • Bäckerei DER MANN (Filialen Keplerplatz und Helmut-Zilk-Park): Einmalig 10% auf den gesamten Einkauf
  • URBAN'S Lounge Restaurant: 10% Rabatt sowie 15% nach 19:30 Uhr zum gemeinsamen zamsitzen

 

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei der Gebietsbetreuung Stadterneuerung, GB*10 Stadtteilbüro Sonnwendviertel sowie wienXtra - Kinderaktiv.