Salon der Kulturen – Von Brücken und Noten
Ein Konzert mit Studierenden des Konservatorium Wien

Zu Frühlingsbeginn widmen wir den 5. EDUCULT-Salon MusikerInnen verschiedener Herkunft, die gemeinsam in Wien an der Konservatorium Wien Privatuniversität studieren. Sie haben sich zu einem interkulturellen Ensemble zusammengefunden und ein Programm mit Komponisten aus unterschiedlichen Teilen Europas zusammengestellt.

Den Höhepunkt stellt ein eigens für diesen Salon komponiertes Stück von Cagdas Dönmezer dar, das er mit seinen KollegInnen erarbeitet hat und an diesem Abend als eine Uraufführung zu Gehör bringen wird.

 

Interpreten

Frederic Alvarado-Dupuy (Klarinette), Cagdas Dönmezer (Klavier)

Julia Kriechbaum (Bratsche), Anna Morgoulets (Violine)

Rusanda Panfili (Violine), Christine Schoppmann (Violoncello)

Ronald Vitzthum (Kontrabass), Meriç Yücel (Percussion)

 

spielen von

J. S. Bach, Bela Kovács, Béla Bartók, Ernest Bloch, Ernest Chausson, George Enescu, Béla Kovács, Jules Massenet, Tristan Murail und Cagdas Dönmezer (Traum und Wirklichkeit)

 

Ort: Festsaal des 3. Bezirksamtes, 2. Stock, Karl-Borromäus-Platz 3, 1030 Wien

Zeit: am 23. März 2011 um 19:00 Uhr

(freier Eintritt)

mit freundlicher Unterstützung von:

Bezirksvorstehung Landstraße

Kulturabteilung der Stadt Wien

Privatuniversität Konservatorium Wien