EPU in Österreich
Arbeiten im Grenzbereich selbstständiger und unselbstständiger Erwerbstätigkeit
EDUCULT ist Teil des Konsortiums welches dem aktuellen Stand und dessen Entwicklung nachgeht. Dabei stellt sich die Frage, ob VermittlerInnen und KulturarbeiterInnen ihre Selbstständigkeit frei gewählt, oder in die Situation gedrängt wurden. Mitberücksichtigt werden natürlich auch andere Beschäftigungsverhältnisse und deren Rahmenbedingungen.

Kurzbeschreibung

Das Konsortium widmet sich den Ein-Personen-Unternehmen aus verschiedenen Branchen um Verschiebungen zwischen Selbstständigkeit und Unselbstständigkeit zu identifizieren. Dabei stellt sich die Frage, ob AkteurInnen als "Neue Selbstständige" in Wahrheit nicht "Scheinselbstständige" sind und ob sie unter prekären Bedingungen ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen.

EDUCULT beschäftigt sich hierbei mit dem Feld der KulturvermittlerInnen und KulturarbeiterInnen. Auf Basis der Kenntnisse des AEMS Projekts wird eine österreichweite  Erhebung im Mai 2014 durchgeführt, die Auskunft über die derzeitigen Entwicklungen in dem Bereich geben soll.

In Vordergrund stehen dabei Beschäftigungsart, Motive des Wechsels in die Selbstständigkeit, Einkommensniveau zu Vollbeschäftigungsäquivalent und Geschlechterverhältnis.