Nach Änderungsdatum sotieren

“SAG’S MULTI!” 2009/10

Die Besonderheit: Am Wettbewerb „SAG'S MULTI!“ können nur Schülerinnen und Schüler teilnehmen, deren Erstsprache nicht Deutsch ist. Das Leitmotiv des Wettbewerbs lautet: „Nehmen wir einmal an, ich wüsste wer ich bin…“ (aus dem Roman "Faruq" von Semier Insayif). Zusätzlich gibt es zehn Unterthemen. Über ein Thema ihrer Wahl sollen die beteiligten ......
[mehr dazu]

“SAG’S MULTI!” 2010/11

Das Thema Das Leitmotiv des Redewettbewerbs 2010/11 lautete: „Das Leben ist eine Reise“ Der Bewerb Die beteiligten SchülerInnen werden über eines der ausgewählten  Themen in Kurzvorträgen sprechen und so ihre rhetorischen Fähigkeiten  unter Beweis stellen. Innerhalb des jeweiligen Vortrags muss zwischen  der Erstsprache der SchülerInnen - diese kann zum Beispiel Türkisch,  Serbisch, Chinesisch ......
[mehr dazu]

“SAG’S MULTI!” 2011/12

Kurzbeschreibung Der mehrsprachige Redewettbewerb ab der 7. Schulstufe bietet Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, ihre sprachliche und kulturelle Vielfalt zu nutzen und zu stärken. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat uns gezeigt, dass durch die öffentlich gehaltenen Reden die sprachlichen Kompetenzen sowie das Kulturbewusstsein der TeilnehmerInnen umfassend gestärkt werden. Die ......
[mehr dazu]

“SAG’S MULTI!” 2012/13

Kurzbeschreibung Der mehrsprachige Redewettbewerb ab der 7. Schulstufe bietet Jugendlichen mit Migrationshintergrund die Möglichkeit, ihre sprachliche und kulturelle Vielfalt zu nutzen und zu stärken. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat uns gezeigt, dass durch die öffentlich gehaltenen Reden die sprachlichen Kompetenzen sowie das Kulturbewusstsein der ......
[mehr dazu]

KONNEX – PatInnen für junge Menschen mit Migrationsgeschichte

Im Rahmen von „KONNEX“ begleiten ambitionierte Personen aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kunst und Kultur jeweils eine/n Jugendliche/n ein Jahr lang. Sie teilen ihr Know-How und ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag und ihre Netzwerke mit den Jugendlichen, um diese aktiv bei der Berufswahl und Ausbildungsorientierung, sowie ......
[mehr dazu]

Salon der Kulturen – Interferencias 2012

"Nomadism is a condition for this research. By changing context and places we can expose our actions to a variety of inputs and responses that will determine our modes of organization." Projektbeschreibung Migrieren und ein nomadisches Leben führen ist für viele KünstlerInnen Arbeitsrealität. Diese Thematik möchte Intereferencias als ein Künstler-Kollektiv näher beleuchten ......
[mehr dazu]

work::sounds – Wie klingt die Arbeitswelt? 2012/13

Die Arbeiterkammer Wien und EDUCULT bieten gemeinsam ab Herbst 2012 ein neues Projekt für Schulen an, bei dem sich Jugendliche mit Methoden der ästhetischen Forschung mit der Arbeitswelt auseinandersetzen. Auf sinnliche Weise sollen neue Zugänge zur Arbeitswelt gefunden und in einer anregenden Lernumgebung gemeinsam Erfahrungen gemacht und ausgetauscht werden. Wie klingt ......
[mehr dazu]