SAG’S MULTI! 2017/18
Mehrsprachiger Redewettbewerb
Im Schuljahr 2017/18 findet der mehrsprachige Redewettbewerb SAG'S MULTI! bereits zum neunten Mal statt! Österreichweit sind erneut alle SchülerInnen ab der 7. Schulstufe eingeladen, mit einer zweisprachigen Rede die Bühne zu erobern und ihr Sprachentalent einem breiten Publikum zu präsentieren.

Kurzbeschreibung

Der mehrsprachige Redewettbewerb ab der 7. Schulstufe bietet Jugendlichen mit und ohne Migrationsgeschichte die Möglichkeit, ihre sprachliche und kulturelle Vielfalt zu nutzen und zu stärken. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat uns gezeigt, dass durch die öffentlich gehaltenen Reden die sprachlichen Kompetenzen sowie das Kulturbewusstsein der TeilnehmerInnen umfassend gestärkt werden. Die Jugendlichen kehren selbstbewusster und um eine sehr wichtige Erfahrung reicher in den Schulalltag zurück!

Die beteiligten SchülerInnen werden über eines der ausgewählten Themen in Kurzvorträgen sprechen und so ihre rhetorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Innerhalb des jeweiligen Vortrags muss zwischen der Erst-/Muttersprache bzw. Fremdsprache der SchülerInnen - diese kann zum Beispiel Türkisch, Serbisch, Chinesisch oder Arabisch etc. sein - und der deutschen Sprache gewechselt werden. Die Jury wird sowohl die Fähigkeiten in der in Deutsch als auch in einer weiteren Sprache bewerten.

 

Details zum Redewettbewerb 2017/18

Dieser österreichweite Redewettbewerb setzt sich zusammen aus Vorrunden (für Wiener SchülerInnen) im November 2017, Regionalrunden von Dezember 2017 bis Jänner 2018 und Finalrunden im Februar 2018. Die SchülerInnen treten in drei Kategorien nach Schulstufe an.

Anmeldezeitraum: 25. September - 23. Oktober 2017

Das Thema

Das Leitmotiv des Redewettbewerbs 2017/18 lautet: Dafür lohnt es sich zu leben!

Weitere zur Auswahl stehende Themen siehe Webseite "SAG'S MULTI!"

Die Preise

Die 15 GewinnerInnen des Redewettbewerbs "SAG'S MULTI!" 2017/18 können sich auf den Hauptpreis einer gemeinsamen Reise in eine europäische Hauptstadt freuen! Die Preisverleihung findet im März 2018 im großen Festsaal des Wiener Rathauses statt.

Rückblick auf die Preisverleihung 2016/17