work::sounds – Wie klingt die Arbeitswelt? 2014/15
Ein musikvermittelndes Projekt zur beruflichen Orientierung für SchülerInnen berufsbildender Schulen
Wie klingt die Produktion einer Bremse? Welche Geräusche prägen das Arbeitsumfeld eines Elektrotechnikers? Was hört eine Mechanikerin während ihres Dienstes?

Unter dem Titel „work::sounds – Wie klingt die Arbeitswelt?“ erkunden Jugendliche mit Methoden der ästhetischen Forschung unterschiedliche Arbeitsumfelder und entdecken dabei aktiv ihren eigenen Bezug zur Arbeitswelt. Sie ergründen unter anderem, ob die tatsächlichen, vielschichtigen Arbeitsumgebungen ihren bestehenden Vorstellungen standhalten können.

Die Jugendlichen entwickeln über die Herangehensweise des ästhetischen Forschens eigene Sound-Collagen, die spezifische Aspekte der heutigen Arbeitswelt auf sinnliche Weise nachvollziehbar machen. Dabei stellen sie ihre eigenen Fragen an InterviewpartnerInnen und an die jeweilige Umgebung, setzen sich etwa mit Perspektiven der historischen Veränderung der Arbeitswelt (von der Industrie- zur Dienstleistungsgesellschaft) auseinander sowie mit Aspekten der Gesundheit und des Arbeitsklimas und mit sozialen und kommunikativen Gegebenheiten – z.B. welche Sprache(n), Dialekte werden gesprochen, wie ist der Umgangston…?

Im Schuljahr 2014/15 wird die dreiteilige Workshopreihe bereits zum dritten Mal in Kooperation mit dem Auftraggeber Arbeiterkammer Wien und unterschiedlichen technischen Unternehmen durchgeführt. EDUCULT begleitet das Projekt konzeptiv, organisatorisch, methodisch, musikvermittelnd und technisch. 

Videoclips "REMIX work::sounds"

REMIX work::sounds, Clip 1: 3AHIF-Klasse der htl donaustadt

REMIX work::sounds, Clip 2: 3CHIT-Klasse der TGM

REMIX work::sounds, Clip 3: 3AHET-Klasse der htl donaustadt

REMIX work::sounds, Clip 4: 3AHIT-Klasse der TGM

Videoclips "work::sounds - Wie klingt die Arbeitswelt?"

work::sounds Clip 1: Wie klingt die IT-Abteilung der STRABAG SE? Mit der 3CHIT-Klasse der HTL Ottakring

work::sounds Clip 2: Wie klingt das Unternehmen ITdesign? Mit der 3EHIF-Klasse der htl donaustadt

work::sounds Clip 3: Wie klingt die Braintribe IT-Technologies GmbH? Mit der 3AHITN-Klasse der htl donaustadt

work::sounds Clip 4: Wie klingt die VORmagazin ges.m.b.h.? Mit der 3aHMTM-Klasse der Graphischen

Fotos Unternehmensbesuche

Die 3aHMTM der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt (Fachrichtung: Multimedia) beim VORmagazin im echo medienhaus.

Die 3CHIT der HTL Ottakring (Fachrichtung: Informationstechnologie & Netzwerktechnik) zu Besuch in der IT-Abteilung von STRABAG SE.

Die Braintribe IT-Technologies GmbH lud die 3AHITN der htl donaustadt (Fachrichtung: Informationstechnologie & Netzwerktechnik) zu einem Unternehmensbesuch ein.

Die 3EHIF der htl donaustadt (Fachrichtung: Informatik) besuchte das Softwareunternehmen ITdesign im 23. Wiener Gemeindebezirk.

Fotos Kreativworkshops

Die Jugendlichen der 3CHIT-Klasse der HTL Ottakring komponierten mit selbst aufgenommenen Geräuschen aus der IT-Abteilung von STRABAG SE.

Die Schülerinnen und Schüler der 3EHIF der htl donaustadt widmeten sich im dritten Workshop von "work::sounds" den Geräuschkulissen der ITdesign Software Projects & Consulting GmbH.

Klänge und Geräusche der Braintribe IT-Technologies GmbH wurden von den Jugendlichen der 3AHITN-Klasse der HTL Donaustadt musikalisch verarbeitet.

Den Abschluss der work::sounds Kreativwoche bildeten die Schülerinnen und Schüler einer dritten Multimedia-Klasse der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt mit Geräuschen und Klängen des VORmagazins.

Fotos REMIX work::sounds

Mit den musikalischen und videotechnischen Experimenten der Schülerinnen und Schüler der 3AHIF-Klasse der HTL Donaustadt (Fachbereich Informatik) startete die REMIX-Woche von work::sounds im April 2015.

Wir konnten die Schüler der 3CHIT-Klasse der tmg (Fachrichtung Medientechnik) mit unserem work::sounds-Equipment begeistern – und die Jugendlichen uns mit ihrer Kreativität und Musikalität!

"War unseres besser als das der anderen Klassen?", fragten die Jugendlichen der htl donaustadt uns WorkshopleiterInnen nach der Aufnahme ihrer work::sounds-Komposition. Es hat großen Spaß gemacht mit euch und euer Stück grooved ordentlich, liebe 3AHET-Klasse!

Die Schülerinnen und Schüler der 3AHIT der tgm bildeten den Abschluss der Woche mit REMIX work::sounds. Gemeinsam mit Musiker Marco Kleebauer (u.a. Karma Art) verfremdeten sie verschiedene klangliche Arbeitswelten und komponierten daraus ein tanzbares Gesamtkunstwerk mit Ohrwurmcharakter.

Rückblick "work::sounds" 2013/14

Rückblick "work::sounds" 2012/13